GESÄNGE AUS DER GEFANGENSCHAFT
17. März 2023
19:30 Uhr
Rostock
Dokumentations- und Gedenkstätte in der ehemaligen Stasi-Untersuchungs-Haftanstalt Rostock
Google Map

Johannes Brahms: Warum ist das Licht gegeben dem Mühseligen op. 74, 1
Max Reger: Mein Odem ist schwach op. 101, 1
Kim André Arnesen: Even when he is silent
Hanns Eisler: Gesang der Besiegten & Naturbetrachtung op. 13

Katarczyna Wlodarczyk, Mezzosopran
Tobias Zepernick, Tenor
Jussi Juola, Bass
Schauspierinnen und Schauspieler, Tänzerinnen und Tänzer der Tanzcompany des Volkstheaters
Rostocker Motettenchor

Konzept/Gesamtleitung: Rainer Holzapfel
Musikalische Leitung: Markus J. Langer

Künstlerische Mitarbeit: Peter Stuppner
Choreografie: Katja Taranu; Regieassistenz: Jens Wegener

Karten für diese Veranstaltung erhalten Sie bei den Vorverkaufsstellen des VTR!