Der Choralchor ist der Jugendchor der Kantorei und besteht aus jungen Leuten zwischen etwa 13 und 20 Jahren. Begeisterung für die Musik und unvergessliche Erlebnisse mit Gleichaltrigen – diese spannende Kombination zog seit der Gründung des Choralchores als Jugendchor durch Hartwig Eschenburg 1977 bereits hunderte Jugendliche in ihren Bann.

Die bis zu 80 Mitglieder bleiben etwa sieben Jahre im Choralchor – eine Zeit, die sie nachhaltig prägt. Die intensive Beschäftigung mit Motetten und Kantaten von Schütz, Buxtehude, Bach, Mendelssohn Bartholdy, Distler, Hessenberg und anderen bringt sie nicht nur mit einer Musik von hoher Qualität in Berührung, die Sprache der Musik lässt ihnen zugleich den Inhalt der biblischen Botschaft lebendig werden.

Bei Gottesdiensten und Abendmusiken ernten sie große Anerkennung in der Öffentlichkeit. Besondere Höhepunkte waren die Mitwirkung bei den Aufführungen des „War Requiems“ von Benjamin Britten 1999 und der Uraufführung des „Jeremia-Chorus“ von Karl Scharnweber in der Rostocker Nikolaikirche im März 2001. Der Chor gastierte auch außerhalb Mecklenburgs, so beispielsweise im Schleswiger Dom und in der Hamburger Hauptkirche St. Michaelis. Eine große Ehre war die Einladung zum 1. Ökumenischen Kirchentag nach Berlin im Jahr 2003, wo der Chor auf der Hauptbühne am Gendarmenmarkt vor etwa 11.000 Zuhörern das Oratorium „Jakob“ von Gerd-Peter Münden aufführte. In den Jahren darauf sangen die Jugendlichen Händel-Anthems, Bachkantaten und das „Weihnachtsoratorium“ von Camille Saint-Saëns. 2012 musizierte der Choralchor mehrchörige Musik von Heinrich Schütz mit Musica Baltica. 2013 gestaltete er eines der Hauptkonzerte beim Evangelischen Kirchentag in Hamburg: Begleitet vom Staatsorchester Braunschweig führte der Chor im ausverkauften „Michel“ das Friedensoratorium „The Armed Man“ von Karl Jenkins auf.

choere-nikolaikirche

Seit November 2004 ist im Handel und bei der Kantorei eine CD der „Weihnachtsgeschichte“ von Carl Orff erhältlich, die der Choralchor gemeinsam mit der Kurrende der St.-Johannis-Kirche im Januar 2004 aufnahm.

Äußerst beliebt ist die jährliche Singwanderung durch das sommerliche Mecklenburg, die schon seit 1978 Tradition hat. Eine Woche lang wandern die Jugendlichen täglich bis zu 25 Kilometer, um am Abend in einer der vielen Dorf- oder Kleinstadtkirchen zu musizieren. Die Unmittelbarkeit der Natur, die Zeit für intensive Gespräche, das soziale Miteinander beim Wandern und in den Abendmusiken sind Erlebnisse, die das Leben der Chormitglieder nachhaltig prägen.

Wenn du Mitglied im Choralchor werden willst, nimm Kontakt mit dem Kantor auf! Wichtig ist allerdings, dass du an möglichst allen Proben und Aufführungen (Gottesdienste und Konzerte) teilnehmen kannst. Wir freuen uns auf deine E-Mail, deinen Anruf oder deinen Brief!

 

Proben

Mittwochs, 18:30 bis 20:30 Uhr
im GemeindeChorHaus St. Johannis, Tiergartenallee 4
Probenplan 2017
Probenplan 2018